Gebühren

Um zum entsprechenden Kapitel zu gelangen, klicken Sie einfach auf das jeweilige Thema !

Abfallabfuhrgebühr Kanalgebühren Hebesätze 2017 Wasserbezugsgebühren
alle Gebühren exkl. 10 % MWSt.
 

Abfallabfuhrgebühr

Die Abfallgebühr besteht aus der Grundgebühr und den Mengengebühren.

I. Die GRUNDGEBÜHR beträgt jährlich:

A. pro gehaltener Abfalltonne (90 - 120 l Inhalt)               33,97
B. pro gehaltener Abfalltonne (240 l Inhalt)                       67,93
C. pro gehaltenem Abfallcontainer (800 - 1100 l Inhalt)
  € 202,98

 

II. Die MENGENGEBÜHR beträgt

 

A. für die RESTABFALL-ABFUHR

1. je abgeführte Abfalltonne mit 90 Liter Inhalt            4,46
2. je abgeführte Abfalltonne mit 110 Liter Inhalt         5,12
3. je abgeführte Abfalltonne mit 120 Liter Inhalt   
     5,95
3. je abgeführte Abfalltonne mit 240 Liter Inhalt   
     11,87
4. je abgeführten Container mit 800 Liter Inhalt   
     40,19
5. je abgeführten Container mit 1100 Liter Inhalt 
     54,55
6. je abgeführten Abfallsack mit 60 Liter Inhalt    
       4,46

B. für die BIOABFALL-ABFUHR (Küchenabfälle)

 für 52 Bioabfall-Säcke                                               € 8,85/Haushalt/Jahr.

In den Gebühren ist die Umsatzsteuer (10 %) nicht enthalten (Exklusivgebühr).

Abfallordnung

 

Kanalbenützungsgebühren

a) Grundgebühr:

Von 0 - 300 m2 bebauter Fläche Grundgebühr                                             216,00

für jeden weiteren Quadratmeter       0,54 jeweils pro Objekt.

Vermietete Wohnungen und Eigentumswohnungen

mit einer Größe bis 50 m²                                                                                 108,00  je Wohneinheit
mit einer Größe von 51 bis 100 m²                                                                  162,00  je Wohneinheit
mit einer Größe von 100 bis 300 m²                                                                216,00  je Wohneinheit

Kanalanschlussgebührenordnung                Kanalbenützungsgebührenordnung

 

b) Personengebühr:

pro Person................80,60

Leben in einem Haushalt mehr als zwei Kinder bis zum vollendetem 15. Lebensjahr, werden höchstens zwei berechnet.
Als Stichtage für die Personenstandsaufnahme gelten 1. Jänner und 1. Juli eines laufenden Jahres.

In den Gebühren ist die Umsatzsteuer (10 %)  nicht enthalten (Exklusivgebühr).



Wasserbezugsgebühren

Die Eigentümer der an die Wasserversorgungsanlage angeschlossenen Grundstücke haben für den Wasserbezug eine Wassergebühr zu entrichten.
Diese beträgt bei der Messung des Wasserverbrauches mit Wasserzähler pro Kubikmeter

    € 1,50 zuzüglich 10 % MWSt.

 

In den Gebühren ist die Umsatzsteuer (10 %)  nicht enthalten (Exklusivgebühr).

Wasserleitungsordnung                 Wassergebührenordnung

Hebesätze 2017

Im Sinne des § 76 Abs. 5 der OÖ. Gemeindeordnung 1990 wird hiermit kundgemacht, dass der Gemeinderat der Gemeinde Freinberg die Festsetzung der Hebesätze für das Finanzjahr 2017

- der Grundsteuer für land- und forstwirtschaftliche Betriebe (A) mit 500 v.H. des Steuermeßbetrages
- der Grundsteuer für Grundstücke (B) m. 500 v.H. des Steuermeßbetrages
- der Lustbarkeitsabgabe (Kartenabg.) m. 15 v.H. des Entgelts
- der Lustbarkeitsabgabe für die Vorführung
von Bildstreifen mit 5 v.H. des Entgelts

- die übrige Lustbarkeitsabgabe lt. Verordnung vom 3.12.1982 und 28.10.1983

- die Hundeabgabe mit € 15,00 für jeden Hund

- der Wasseranschluss- und -bezugsgebühr lt. Gebührenordnung
- der Abfallabfuhrgebühr lt. Gebührenordnung
- der Kanalanschlussgebühr lt. Gebührenordnung
- der Kanalbenützungsgebühr lt. Gebührenordnung
- der Leichenhallenbenützungsgebührenordnung

beschlossen hat.