Home Aktuelles Räumlichkeiten Service Veranstaltungen Kontakt

Termin für das Maibaumkraxeln 2015

17. Mai 2015.

 



Fotogalerie vom
Maibaumkraxeln 2012

Klammern und kraxeln:

Das senkrechte Rennen auf den Maibaum

Es ist wie ein Sprint, nur senkrecht nach oben - und für die zwölf Meter hinauf brauchen die

esten nicht mal neun Sekunden. Wesentlicher Unterschied zwischen dem Maibaumkraxeln und anderen Sportarten:


Für den Sieg braucht es dabei nicht nur Können und Glück - sondern auch Pech.

http://www.servustv.com

 

 

Video vom Maibaumkraxelm

 

 

„Schnell hoch hinaus“ hieß das Motto beim heurigen Maibaumfest am vergangenen Sonntag, veranstaltet vom Gasthaus Weinbeisser. Bei zünftigem Ambiente und traumhaftem Wetter genossen zahlreiche Gäste das traditionelle Maibaumkraxeln.
Bereits seit 1976 findet das Fest jährlich statt. Ausschlaggebend war damals ein gestohlener Maibaum aus dem Nachbarort, dessen Rückholaktion in einer handfesten Schlägerei endete. In Freinberg entschloss man sich danach, jährlich selbst einen Baum zu organisieren.
Der heurige Maibaum hat eine Höhe von 27 Meter. Die fünf teilnehmenden Kraxler mussten davon 15 Meter bewältigen. Am schnellsten schaffte dies Herbert Kasbauer, von den 3-Berg-Kraxlern, mit 8,86 Sekunden. Sein Resümee: „Der Grip war gut, s‘Pech war gut und Glück hab ich auch ghabt.“ Beim anschließenden Showkraxeln verschlug es so manchem Zuschauer die Sprache. Kein Wunder, wurde doch kurzerhand das Fußballtraining oder der Stammtisch in luftige Höhen verlegt.
Neben köstlichen Schmankerl, gab es Wein von Johannes Mairinger, dem jüngsten Winzer Österreichs und Maßbier. Für die musikalische Umrahmung sorgte die Musikkapelle Freinberg.

 

 


Bildergalerie vom
Maibaumkraxeln 2011

Bildergalerie vom Maibaumkraxeln
vom Samstag, 23. Mai
2009



organisiert von der
Freiwilligen Feuerwehr Freinberg

Bildergalerie

 

Bildergalerie vom Maibaumkraxeln 2008
Bildergalerie vom Maibaumkraxeln 2007

 

 

 

Bildergalerie

M a i b a u m k r a x e l n beim Weinbeisser in Freinberg

vom Sonntag 5. Juni 2011


 

 

Grüß Gott - in Freinberg

E-Mail an Weinbeisser

 



   
Weinbeißer - Wirt in Freinberg


Aufgestellt wird der Maibaum am 1.Mai jeden Jahres.

Alle Jahre treffen sich die besten Maibaumkraxler aus Österreich und Deutschland zum Wettkampf, in dem Höchstleistungen und Rekorde aufgestellt werden. In Freinberg ist das Maibaumkraxeln immer etwas Besonderes. Es werden wieder viele Besucher aus nah und fern erwartet. Für die gute Stimmung sorgt wie jedes Jahr die Trachtenmusikkapelle Freinberg. Um den Wettkampfgedanken auch auf die Zuschauer zu übertragen werden wieder Publikumswettbewerbe durchgeführt.

1979 wurde vom Stammtisch Weinbeisser das alte Brauchtum "Maibaumkraxeln" wiederbelebt.

 

Von einem kleinen örtlichen Fest steigerte sich diese Veranstaltung zu einem der größten Maibaumsteigbewerbe im österreichischen Innviertel.

Bus-Zubringerdienst für Besucher:

Exerzierplatz Passau – Freinberg
Ab 12.oo Uhr - halbstündlich

Zusteigmöglichkeiten:

Innstadt-Kirchenplatz, Bavaria-Fitness.


Besucher in Lederhose und Tracht sind herzlich wilkommen.

Der Veranstalter haftet nicht für Unfälle jeglicher Art.

Wer kraxelt ?

Kräftige, junge Männer (oder sogar wagemutige Frauen) klettern auf einen Baum. In der Höhe von 15 Metern befindet sich eine Glocke die geläutet werden muß. Die Zeit die der Kraxler braucht wird gestoppt.

Als einzige Hilfestellung zum kraxeln darf Pech oder Harz an den Füßen und Händen benutzt werden.

 

 

Maibaum

Eine Fichte mit bis zu 30 Meter Höhe. Bevor der Baum aufgestellt wird, wird die Rinde entfernt und der Stamm mittels Schleifpapier glattgeschliffen.

 

 

Rekorde in Freinberg:

Standard: 8,3 sec - auf 15,0 Meter

Rückwärts: 9,8 sec - auf 8,0 Meter

Parallelkraxeln

Auf zwei Maibäumen treten die Kraxler Mann gegen Mann und Zeit an. Es wird nicht nur auf Zeit sondern auch, was für das Publikum noch interessanter ist, gegeneinander gekraxelt.

Das weltweit erste Parallelkraxeln fand im Jahre 1994 in Freinberg statt.

Besucher:

Mehrere tausend Besucher aller Nationen.

Die weitestgereisten Gäste waren aus USA und Kanada.

Publikumswettbewerbe:

Polsterklopfen

Auf einer Stange sitzend wird versucht mittels eines Polsters den Kontrahenten gegenüber von der Stange zu schlagen.

Im KO-System wird der Sieger ermittelt.

Saufmaschinen

6 Teilnehmer oder Teilnehmerinnen müssen 2 Liter Bier so schnell wie möglich zusammen austrinken. Um den Doppelliter zusammen austrinken zu können wird eine spezielle Vorrichtung (Saufmaschine) zur Verfügung gestellt.

Der originellste Bewerb war bisher der Teebeutelweitwurf. Von den Teilnehmern mußte ein trockener Teebeutel soweit wie möglich geworfen werden. Weiters wurden schon Wettmelken, Wettsägen, Wetthacken und Steinheben veranstaltet.

 

Rückblick Maibaumkraxeln am 21. Mai 06

Photoalbum vom Maibaumkraxeln in Freinberg

Bilder vom Maibaumkraxeln 2006

Bilder vom Maibaumkraxeln 2005

Ein weiteres Photoalbum mit einer höheren Auflösung (640x480 Pixel)
Maibaumkraxeln Photoalbum

 

 

 

Stammtisch Weinbeißer

Tel. - Hotline:

Stammtisch Obmann
Kasberger Karl
oo43/7713/8624

Gasthaus-Weinbeißer
0043/7713/81o4

weinbeisser@freinberg.at
 

 

Photoalbum vom Maibaumkraxeln in Freinberg
 

Weinbeisser Gastronomie GmbH - A-4785 Freinberg 2 - +43(0)7713/81 04 Fax: +43(0)7713/81 04-4

 

Weinbeißer - Wirt in Freinberg Bilder Maibaumkraxeln 2011 Besuchen Sie uns auf Facebook